InduS - Grußworte

Grußwort

Verena Bentele

Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen

 

 

 

 

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

Inklusion bewegt - unter dieses Motto habe ich meine Amtszeit gestellt. Es passt wunderbar zum Projekt LinaS (Lingen integriert natürlich alle Sportler) des Christophorus-Werkes Lingen. In den letzten Jahren hat dieses Projekt viele Menschen bewegt und Sport und Freizeitangebote im Vereinssport vorbildlich umgesetzt. Über 40 Vereine mit 57 Fachübungsleiter/Innen beteiligen sich mittlerweile aktiv und schaffen vielfältigen Zugang zu Sportaktivitäten für über 350 Menschen mit Behinderung. LinaS ist ein äußert gelungenes Beispiel zur Umsetzung von Inklusion im Sport in Deutschland.

 

Deswegen wird das Konzept nun auch auf das gesamte Emsland übertragen: unter dem Dach des Kreissportbundes Emsland, mit dem Projekt „InduS – Inklusion durch Sport“. Städte und Institutionen von Lingen, Meppen und Papenburg als auch der Landkreis Emsland und viele weitere Partner unterstützen dieses Vorhaben in gemeinsamer Kooperation. Ich freue mich sehr über diese Entwicklung, denn eines ist klar: Inklusion ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die uns alle gemeinsam angeht. Inklusion im Sport hat eine wichtige Rolle und kann als gutes Beispiel dafür dienen, wie Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam erfolgreich und mit Spaß an einem Ziel arbeiten.

 

Ich wünsche für die Umsetzung alles Gute und hoffe, dass InduS im Emsland eine Strahlkraft entwickelt, die andere ansteckt. Inklusion bewegt das Emsland - Inklusion bewegt Deutschland.

 

Verena Bentele

Beauftragte der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen

Surfen01.png