vom 25. Juli 2017 „A race in the park"

Inklusives Radsportwochenende im Racepark Meppen

 

Bei dem Sportwochenende „A race in the park“ im Racepark Meppen (auf dem Gelände des ehemaligen Gaskraftwerkes Hüntel) handelt es sich um ein Sportwochenende mit verschiedenen Sportveranstaltungen, welches sich an alle richtet: Von jung bis alt, von Anfänger bis zum Topsportler, egal ob mit oder ohne Einschränkung.

weiterlesen

vom 18. Juli 2017 Betreuerteam von SV Blau-Weiß Dörpen sucht noch Verstärkung

Inklusives Sportangebot läuft hervorragend

 

Jeden Freitag von 17.00 – 18.00 Uhr treffen sich zwischen 15 – 20 Kinder in der alten Turnhalle in Dörpen um gemeinsam Sport zu treiben. Das Besondere, es sind Kinder mit und ohne Behinderung die bei abwechslungsreichen Ball- und Bewegungsspielen mit Begeisterung und Spass gemeinsam Sport treiben.

weiterlesen

vom 11. Juli 2017 Neue Spielkleidung für die Inklusiv-Elf des TuS Haren

Trikots, Hosen und Stutzen

 

Riesig gefreut haben sich die Spieler der seit einigen Monaten trainierenden Inklusiv-Mannschaft des Tus Haren als sie neue einheitliche Trikots, Hosen und Stutzen erhielten. Die Organisatoren des Citylaufs Haren nutzten einen Überschuß aus den Einnahmen der vergangenen Laufveranstaltung, um die Mannschaft einzukleiden.

weiterlesen

vom 06. Juli 2017 InduS kommt ins Radio

Ems-Vechte-Welle im Juli mit Sendereihe zum InduS-Projekt

 

Im Juli wird eine Sendereihe zum InduS-Projekt im Hörfunk bei der Ems-Vechte-Welle gesendet. Fünf unterschiedliche Beiträge werden jeweils täglich in der Woche vom 10. bis 14.07.2017 (Montag – Freitag) ins Programm genommen.

weiterlesen

vom 27. Juni 2017 Jetzt bewerben: Inklusionspreis 2017

Landessportbund Niedersachsen belohnt Engagement für inklusive Vereinsangebote

 

Bereits zum vierten Mal lobt der LSB Niedersachsen den Inklusionspreis für gelungene Inklusion im Sport in Niedersachsen aus. Mit der Auszeichnung werden insgesamt drei Sportvereine honoriert, die sich aktiv und nachhaltig für die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit Behinderung im Sport einsetzen - sowohl auf dem Spielfeld als auch in der Gremienarbeit.

weiterlesen

vom 20. Juni 2017 Gelebte Inklusion und Integration im Thuiner Fußballcamp

80 Kinder in grün-weiß

 

Grün und weiß sind am vergangenen Wochenende die vorherrschenden Farben auf dem Thuiner Sportplatz gewesen. Über zwei Tage hat dort ein integratives Fußballcamp für und mit 80 Kindern zwischen sechs und 13 Jahren stattgefunden.

 

Unter Applaus, Trommelwirbel und Musik liefen die kleinen Fußballer auf das Feld – zwar mit dem Ziel für die eigene Mannschaft Tore zu erzielen, vor allem aber, um Spaß zu haben. Hier durften sich die Kinder einmal wie kleine Profis fühlen. Ob mit oder ohne eine Behinderung, das spielte keine Rolle: 80 Kinder lebten im Thuiner Fußballcamp den Integrations- und Inklusionsgedanken – ganz im Sinne des Projektes Indus (Inklusion durch Sport im Emsland) vom Kreissportbund Emsland.

weiterlesen


Tauchen01.png