vom 08. Dezember 2017 Trainerfortbildung „Inklusiv Judo“ gut besucht

Organisatoren vom Lingener Judo-Verein und Projekt InduS ziehen positive Bilanz

 

Unter dem Thema „Grenzen der Inklusion – Förderung behinderter Sportler im Judo-Club“ hatte das Inklusionsprojekt InduS vom Kreissportbund Emsland und der Lingener Judo-Verein  zu einer Übungsleiterfortbildung eingeladen. Vermittlung von theoretischen Grundlagen, ein ausführlicher Erfahrungsaustausch und praktische Übungen waren die Inhalte der Fortbildung. Mit 15 Teilnehmern aus unterschiedlichen Vereinen war die Veranstaltung sehr gut besucht.

 

weiterlesen

vom 05. Dezember 2017 Qualifizierung Inklusion im Sport: Noch Plätze frei

Gemeinsame Wege finden

 

Die Fortbildung setzt sich aus drei Phasen zusammen: der ersten Onlinephase, der Präsenzphase und der zweiten Onlinephase. Am 26. Januar 2018 beginnt die Onlinephase der Qualifizierung „Inklusion im Sport – gemeinsam Wege finden“  für Personen, die inklusive Sportgruppen leiten wollen. Die Lerninhalte sind im barrierefreien Format Blended Learning (edubreak ® SPORTCAMPUS) konzipiert. Am 10. Februar findet der Praxistag am Standort Hannover der Akademie des Sports statt. Es sind noch Plätze frei.

weiterlesen

vom 05. Dezember 2017 Inklusions-Vereinsmeister werden geehrt

Siegerehrung beim Schachclub Papenburg

 

Mit der Vereinsmeisterschaft wurde die Schachsaison 2017 im Januar als erstem Turnier eingeläutet. Am Jahresende fand dann zum Abschluss der Schachsaison 2017 die Siegerehrung im Schachheim statt.

weiterlesen

vom 28. November 2017 Fortbildung "Judo inklusiv"

Möglichkeiten und Grenzen der Inklusion - Förderung behinderter Sportler im Judoclub

Am Samstag, den 02.12.2017, von 13:00 - 18:00 Uhr findet in der Turnhalle der Marienschule in Lingen eine Fortbildung zum Thema Inklusion im Judo statt.

weiterlesen

vom 13. November 2017 Radfahrführerschein erfolgreich bestanden

Modellprojekt für Menschen mit Behinderung wird fortgesetzt

Glückliche und zufriedene Gesichter bei Teilnehmern, Radfahrlehrern, Organisatoren und Prüfern waren am Abschlussabend zu sehen. Sichtlich stolz nahmen vier Menschen mit Behinderung ihre Teilnahmebescheinigung und den erworbenen Radfahrführerschein in Empfang.

weiterlesen

vom 10. November 2017 Behindertensportlerwahl 2017

Der Deutsche Behinderten­sport­verband führt in diesem Jahr zum zwölften Mal die Wahl der Behinderten­sportler des Jahres durch. Zur Wahl stehen Sportlerinnen, Sportler und Teams.

In der öffentlichen Wahlrunde können Sie vom 07. November bis 19. November auf dieser Seite für „Ihren“ Behindertensportler des Jahres 2017 abstimmen.

Die Auflösung, wer die Behindertensportler des Jahres 2017 sind, gibt es am 25. November. Im Rahmen der Ehrung der Behindertensportler des Jahres 2017 werden die Sportler öffentlich bekannt gegeben und bei einem Festakt mit prominenten Gästen im Deutschen Sport- und Olympia-Museum in Köln geehrt

klettern.png