InduS - Aktuelles

Erfolgreiches Laufseminar mit Schwerpunkt Inklusion

 

Zusammen Lernen - zusammen Laufen

 

Das war im Mai die Devise beim zweitätigen Laufanfängerkurs für Menschen mit und ohne Behinderung, Beschäftigten aus dem Vitus-Werk Meppen und anderen Interessierten. In Zusammenarbeit mit den Lauffreunden Emsland stand die Veranstaltung beim KSB Emsland nun schon zum zweiten Mal auf dem Lehrplan. Wie schon in der ersten Auflage sorgten Günter Hetmank und sein Sohn Frank von den Lauffreunden Emsland für die inhaltliche Gestaltung, die so manche Überraschung parat hielt.

 

Dass Laufen bzw. Ausdauersport gut für die Gesundheit und das Wohlbefinden sind, wurde allen Beteiligten schnell klar. Informationen über Sporternährung und physiologische Zusammenhänge leicht verständlich erklärt, sorgten für Aha-Effekte, die am Abend beim gemütlichen Zusammensein dann jedoch noch nicht sofort umgesetzt wurden ...

 

Aber die wirklich prägendste  Einsicht war dann doch, dass der Spaßfaktor bei den gemeinsamen Übungseinheiten mit Laufschule und Athletikzirkel das am besten geeignete Mittel zur Motivation war. Belastung und Entlastung einschätzen lernen, ist gerade für Laufanfänger abhängig vom Sammeln von Erfahrungen.

 

 

fussball1.png