InduS - Aktuelles

Einladung zur "Oster-Radtour für ALLE !" (Nordhorn - Wietmarschen - Lingen)

„Inklusion braucht Aktion“ am 15. 04. 2017 mit Unterstützung von InduS

 

Um die Thematik „Inklusion“ verstärkt in das Bewusstsein der Öffentlichkeit zu rücken, führt der gemeinnützige Verein Health Media g.e.V. aus Flensburg seit 2007 »Inklusion braucht Aktion« - Radtouren durch. Jeder kann mitfahren und damit das gemeinsame Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung unterstützen.

 

Ziel des Projektes ist es, Vorurteile und „Barrieren in den Köpfen“ abzubauen und neue Verbindungen und Netzwerke zwischen Vereinen sowie Menschen mit und ohne Handicap zu schaffen. Das Inklusionsprojekt InduS vom Kreissportbund Emsland e. V. befürwortet und unterstützt diese Aktion bei der diesjährigen Tagesetappe von Nordhorn nach Lingen am
15. April.

 

2015 führte die Radtour von Flensburg nach Rom (Italien). Besonderes Highlight bei der Zielankunft war die Vorstellung der Aktion durch den Initiator und Projektleiter, Karl Grandt, im Rahmen einer Sonderaudienz bei Papst Franziskus. 2016 war nach über 11.000 km das Ziel, die Paralympischen Sommerspiele in Rio de Janeiro (Brasilien) erreicht.

 

2017 wird von Flensburg aus quer durch Deutschland nach München und zurück gefahren, Gesamtstrecke ~ 2.800 km. Die Organisatoren erhoffen sich viele Teilnehmer und Mitfahrer bei den einzelnen Tagestouren

 

Eingeladen sind alle Bürger, Vereine, Firmen und Schulen der Region, einige Kilometer mitzufahren - mit dem Rad, Roller, Rollstuhl, Handbike oder was auch immer, Hauptsache, es rollt. Die Organisatoren erhoffen sich viele Teilnehmer, welche die Inklusion und damit ein gemeinsames Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung unterstützen.

 

Am Ostersamstag, den 15. April 2017, führt die Tagesetappe von Nordhorn über einen Zwischenstopp in Wietmarschen (Stiftscafé Menke) zum Zielort Lingen.

 

Neben dem Projektleiter Karl Grandt wird der mehrfache Welt- und Europameister sowie dreifache Gold- und Silber-Medaillengewinner im Paracycling, Hans-Peter Durst, die Tour als Projekt-botschafter begleiten. Mit zwei Goldmedaillen war er der erfolgreichste deutsche Radsportler bei den Paralympischen Spielen in Rio.

 

Mit einem unterhaltsamen Auftaktprogramm beginnt um 10 Uhr die Tagesetappe in Nordhorn an den „Vechte Arkaden“. Der Grafschafter Landrat, Friedrich Kethorn, hat die Schirmherrschaft übernommen und gibt um 12 Uhr den Startschuss. Er sowie auch Nordhorns Bürgermeister Thomas Berling werden das Teilnehmerfeld auf dem Rad bis Wietmarschen begleiten.

 

Bis zur Stadtgrenze Nordhorn können - da ein innerorts sehr moderates Tempo gefahren wird  - auch Läufer teilnehmen.

 

Das erste Etappenziel ist Wietmarschen – ca. 15 km entfernt. Am “Stiftscafé Menke“ (Ankunft ca. 13 Uhr) gibt es eine Überraschung für alle Radfahrer/innen sowie die Gelegenheit zum Mittagessen. Hier besteht für diejenigen, die von Wietmarschen nach Lingen mitfahren möchten, die Möglichkeit, in die Tour einzusteigen. Emslands stellvertretender Landrat Klaus Prekel wird ebenso wie der Vertreter der Stadt Lingen, der Erste Bürgermeister Heinz Tellmann ein Grußwort an die Teilnehmer/innen sprechen und an dem weiteren Verlauf der Radtour teilnehmen.  

 

Fortgesetzt wird die Etappe um 14.00 Uhr mit der Weiterfahrt nach Lingen. Bei der Zielankunft gegen 15 Uhr erhoffen sich die Organisatoren viele Zuschauer, die die Radfahrer begrüßen. Abgerundet wird die Tagesetappe durch einige Programmpunkte, die am Zielort vorgesehen sind.

 

Eine Anmeldung zur Teilnahme ist nicht erforderlich.

 

Alle Details unter www.inklusion-braucht-aktion.de

 

oder auf Facebook www.facebook.com/groups/InklusionBrauchtAktion.

 

Health Media
Inklusionsbeauftragter
Karl Grandt
Marienhölzungsweg 4
24939 Flensburg
Tel: 04643-187-979
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

KSB Emsland e.V
Projekt InduS
Schlaunallee 11 a
49751 Sögel            
Tel.: 05952-940-106
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

   

 

 

fussball1.png