News

Herzlich Willkommen beim Projektportal InduS-Emsland.de!

Inklusion ist ein immer größeres Thema in unserer heutigen Gesellschaft. Damit dieses Konzept verwirklicht werden kann, benötigt es die Unterstützung aller.

 

Mit dem Projekt InduS – Inklusion durch Sport – soll Inklusion und Integration von Menschen mit Behinderung im Emsland gelebt werden. Gerade Sport und Freizeit sind  wichtige Bestandteile unseres alltäglichen Lebens und bieten das perfekte Sprungbrett  um jeden mit einzubeziehen.

Nur gemeinsam kann Großes geschaffen werden – so sehen es auch die Projektpartner, das Christophorus-Werk Lingen, das St. Vitus-Werk Meppen und das St. Lukas Heim Papenburg und der Projektträger, der KreisSportBund Emsland.

 

Wir laden Sie ein, unser Projektportal zu erforschen, sich über die Möglichkeiten zu Inklusion durch Sport zu informieren und natürlich unsere vielfältigen Sport- und Freizeitangebote zu erkunden.  Vielleicht entdecken auch Sie die passende Sportart für sich.

vom 10. Juni 2015 Bundestagsabgeordnete beeindruckt vom Projekt InduS

MdB Albert Stegemann und MdB Maik Beermann beim Kreissportbund Emsland (KSB)

 

Die Bundestagsabgeordneten Albert Stegemann (Wahlkreis Mittelems und u. a. ordentliches Mitglied im Ausschuss für Arbeit und Soziales) und sein Kollege Maik Beermann (Wahlkreis Nienburg II und u. a. ordentliches Mitglied im Ausschuss für Familie, Senioren Frauen und Jugend und dort tätig im Ressort für Integration und Inklusion) waren zu Gast im Haus des Sports in Sögel.

Ziel des Treffens war ein Informationsaustausch mit Vertretern der InduS-Steuerungsgruppe über den Stand und die mögliche Fortsetzung des Projektes InduS - Inklusion durch Sport im Emsland.

weiterlesen

vom 05. Juni 2015 SV Teglingen: Kleinfeldturnier mit St.Vitus Werk

 

Der SV Teglingen veranstaltet gemeinsam mit dem St. Vitus-Werk ein Fußball-Kleinfeldturnier. Am Samstag, den 04. Juli 2015, von 14.30 bis ca. 18.00 Uhr rollt auf den Sportplätzen in Teglingen der Ball. Zuschauer und Fans sind herzlich willkommen.

Mehr Informationen

vom 02. Juni 2015 Emsland-Inklusion beeindruckt DOSB

Fachtagung in Lingen: „LinaS“ und „InduS“ gelten als Vorzeigeobjekte 

 

Für eine nachhaltige Finanzierung von Inklusionsprojekten sprachen sich (v. l.) Jutta Schlochtermeyer, Gudrun Doll-Tepper, Frank Eichholt und Kristine Gramkow aus.Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) hat seine jährliche „Fachtagung Inklusion“ in Lingen abgehalten. „Eine gute Entscheidung“, sagt DOSB-Vizepräsidentin Gudrun Doll-Tepper zur Wahl des Veranstaltungsortes. „Wir haben schon viel über die Projekte ‚LinaS‘ (Lingen integriert natürlich alle Sportler) und ‚InduS‘ (Inklusion durch Sport im Landkreis Emsland) gehört.“ Nun hätten sich die Teilnehmer der Fachtagung vor Ort ein Bild von diesen Maßnahmen machen können.

weiterlesen

vom 27. Mai 2015 KSB startet Übungsleiterbörse

Neuer Service beim Kreissportbund

 

Der KreisSportBund Emsland e.V. - Projektträger vom Projekt InduS - bietet ab sofort eine Übungsleiterbörse auf seiner Homepage an.

Bei der Übungsleiterbörse, die unter www.ksb-emsland.de/vereine/uebungsleiterbörse abrufbar ist, bietet der KSB nun seinen Vereinen sowie Schulen und Kitas die Möglich-keit, Übungsleiter für ihr Sportangebot zu suchen. Auch umge-kehrt besteht die Möglichkeit, dass lizensierte Übungsleiter ihre Tätigkeit anbieten können, um nach Vereinen, Schulen oder Kitas zu suchen, in denen sie als Übungsleiter tätig werden können.

vom 30. April 2015 JFV Haselünne startet Inklusionsteam

Neues Fußballangebot in Haselünne

Derzeit laufen die Planungen und Vorbereitungen für die Gründung einer inklusiven Fußballmannschaft beim JFV Haselünne.

Das „Lünnis Soccer Team“ vom JFV Haselünne startet im Juli mit dem Schnuppertraining.

Teilnehmen können alle die zwischen 8 und 16 Jahre alt sind.

Informationen und Kontakt

vom 30. April 2015 „SPORTIVATIONSTAG“ 2015

Lingen ist diesjähriger Austragungsort des besonderen Sportfestes

Am 09. Juli 2015 wird das Emslandstadion in Lingen Austragungsstätte des „SPORTIVATIONSTAGES“. Junge Sportlerinnen und Sportler mit einer geistigen Behinderung und nichtbehinderte Kinder und Jugendliche freuen sich auf das Sportfest mit Sportabzeichenabnahme. 

Der Kreissportbund Emsland (KSB) ist mit dem Projekt InduS – Inklusion durch Sport im Emsland – Organisator und Ausrichter dieses inklusiven Sportfestes. Zur ehrenamt-lichen Unterstützung, insbesondere bei der Vorbereitung und Durchführung des Spiel-festes, haben sich die Heilerziehungs-pflegeschulen aus Meppen und Papenburg, der Fachverband Behindertensport und die Sportvereine Emsland-Inline e. V., und der VFL Lingen bereit erklärt.

weiterlesen


laufen.png