News

Herzlich Willkommen beim Projektportal InduS-Emsland.de!

Inklusion ist ein immer größeres Thema in unserer heutigen Gesellschaft. Damit dieses Konzept verwirklicht werden kann, benötigt es die Unterstützung aller.

 

Mit dem Projekt InduS – Inklusion durch Sport – soll Inklusion und Integration von Menschen mit Behinderung im Emsland gelebt werden. Gerade Sport und Freizeit sind  wichtige Bestandteile unseres alltäglichen Lebens und bieten das perfekte Sprungbrett  um jeden mit einzubeziehen.

Nur gemeinsam kann Großes geschaffen werden – so sehen es auch die Projektpartner, das Christophorus-Werk Lingen, das St. Vitus-Werk Meppen und das St. Lukas Heim Papenburg und der Projektträger, der KreisSportBund Emsland.

 

Wir laden Sie ein, unser Projektportal zu erforschen, sich über die Möglichkeiten zu Inklusion durch Sport zu informieren und natürlich unsere vielfältigen Sport- und Freizeitangebote zu erkunden.  Vielleicht entdecken auch Sie die passende Sportart für sich.

vom 16. November 2015 Wählen Sie die Behindertensportler 2015!

Sportlerwahl des Deutschen Behindertensportverbands

 

(dbs) Aktuell läuft die entscheidende Phase der Sportlerwahl des Deutschen Behindertensportverbands (DBS). Vom 12.11. bis zum 22.11. kann unter http://www.dbs-sportlerwahl.de/ abgestimmt werden, welche Athleten die Behindertensportler des Jahres 2015 sein werden.

In den drei Kategorien Sportlerin, Sportler und Team stehen jeweils drei Spitzenathleten zur Auswahl, die es nach der ersten Wahlrunde, ins Finale geschafft haben.

weiterlesen

vom 10. November 2015 Tandem-Projekt:

 Inklusive Helferteams für die Special Olympics gesucht

 

Im Sommer 2016 finden die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung vom 06.- 10. Juni in Hannover statt.

Es werden bis zu 5000 Athletinnen und Athleten für 18 Sportarten erwartet. Hinzu kommen rund 1700 Trainer und Betreuer, 500 Schiedsrichter, 1000 Familienangehörige und bis zu 4000 Teilnehmer am Wettbewerbsfreien Angebot. Insgesamt werden mehr als 14000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer erwartet. Special Olympics sucht für die wichtige Veranstaltung Helfer mit und ohne Behinderung.

 Damit alles gut klappt, können Helfer mit und ohne Behinderung ein Tandem bilden. Beide machen dann alle Aufgaben gemeinsam.

 

Jeder ist wichtig und wird gebraucht!

Information und Anmeldung

vom 10. November 2015 Gemeinsam stark

Special Olympics im Juni 2016 in Hannover

 

Vom 6. - 10. Juni 2016 finden die Special Olympics Hannover 2016, die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung, statt. Rund 4.800 Athletinnen und Athleten gehen in 18 Sportarten und dem Wettbewerbsfreien Angebot an den Start. Für eine Woche werden die Sportstätten der Landeshauptstadt Niedersachsens Schauplatz für mitreißende Wettbewerbe und emotionale Momente.

Flyer

vom 01. November 2015 Bogenschützen in Esterwegen beteiligen sich am Projekt InduS

Bogenschiessen in Aktion (Foto: Bogensport Esterwegen)Die Vereine Bogensport SV Esterwegen e.V. und der SV Esterwegen e. V. sind beim Inklusionsprojekt vom Kreissportbund Emsland, InduS - Inklusion durch Sport, mit dabei.

 

Der Bogensport SV Esterwegen, in dem ausschließlich mit dem Compoundbogen geschossen wird, ist einer der erfolgreichsten Bogensport-vereine im gesamten Emsland. Die Inklusion durch Sport wird hier schon seit vielen Jahren aktiv gelebt und gefördert. So haben mehrere Schützen eine körperliche Behinderung, die aber bei der Ausübung des Sports nicht weiter hinderlich ist.

 

Beim SV Esterwegen wird in der Abteilung Reha-Sport unter anderem auch Sport mit körperlich behinderten Menschen angeboten. Auch hier sind Bogensportler aktiv, die aber ausnahmslos Wettkampfschützen sind.

weiterlesen

vom 26. Oktober 2015 Inklusiver Schnuppernachmittag „Das Pferd erleben“

Menschen mit und ohne Behinderung waren begeistert

 

Begeisterte Teilnehmer beim inklusiven Schnuppernachmittag in Haren (Foto:Initiativkreis Haren)Lachende Gesichter, beeindruckende Erlebnisse und unvergessliche Momente erlebten die Teilnehmer eines inklusiven Schnuppernachmittages in der BeKo Reithalle in Haren. Auf Einladung vom Verein Voltigiersport Haren e.V. und mit Unterstützung des Projektes InduS, hatten sich über den Initiativkreis für Behindertenarbeit Haren e. V. an einem Samstag, in der Reithalle in der Thyssenstraße, ca. 40 Teilnehmer mit und ohne Behinderung eingefunden.

weiterlesen

vom 20. Oktober 2015 InduS veröffentlicht Projektfilm

Mut zur Inklusion im Sport

Hier geht es zum FilmInduS – Inklusion durch Sport im Emsland, steht für ein gemeinsames Miteinander im Sport von Menschen mit und ohne Behinderung. Das Projekt vom Kreissportbund Emsland hat jetzt einen Film veröffentlicht, der Vereine, Trainer, Angehörige und natürlich Menschen mit Behinderung ermutigen soll, gemeinsam in einem Verein Sport zu treiben. An konkreten Beispielen aus dem Emsland wird dargestellt, was inklusive Sportangebote bewirken können.

 

Knapp 60 emsländische Sportvereine gestalten bereits aktiv inklusive Angebote in 25 verschieden Sportarten. Diese Sportangebote für Menschen mit Behinderung weiter auszubauen, neue Vereine, Trainer und Interessierte für ein inklusives Sportangebot zu gewinnen und Sportler mit ihren Angehörigen über die positive Wirkung des Sports zu informieren, das ist das erklärte Ziel vom Projektteam InduS.

 

Der Film soll allen Mut machen und aufzeigen, dass Inklusion im Sport gelingen kann und viel Gutes bewirkt. 


fussball3.png